Quantenheilung und Matrix

Quantenheilung und Matrix - Modul 1: QCT BASIC

Der Begriff „Quantenheilung“ ist im deutschen Sprachraum populär geworden. Als „Quantenheilung“ bezeichnen wir das Arbeiten mit der sogenannten „Zwei-Punkt-Methode“, eine 4000 Jahre alte Methode, die von Dr. Frank Kinslow und Richard Bartlett, beide Amerikaner, vor ca. 30 Jahren unanbhängig voneinander gleichzeitig wiederentdeckt wurde. Sie leitet sich von den auf Hawaii noch immer weit verbreiteten Zwei-Punkt-Methoden ab. Basis dafür sind Überlegungen und Beobachtungen aus der Quantenphysik, vor allem aus dem 1802 von Thomas Young erstmals durchgeführten „Doppelspalt-Experiment“ und den zahlreichen nachfolgenden Forschungen über die verblüffenden Eigenschaften der Quanten, die sich einmal als Welle, dann als Teilchen darstellen.

Der englische Begriff dazu ist „Quantum Entrainmant“ QE. Im Deutschen wird Quantum Entrainment© mit Quantenheilung übersetzt, was recht irreführend ist, denn QE© selbst ist keine Heilmethode. Jedoch entsteht im Prozess der QE neue, heilsame Energie. QE© ist eine Technik zur Bewusstseinserweiterung. Eine Technik, die danach strebt, sich selbst aufzulösen. Der Hauptbestandteil von QE© ist Reines Gewahrsein, die potenzielle Ordnung und Energie hinter jeder Form. Gewahr zu sein bedeutet, einfach zu beobachten, ohne zu bewerten, ohne sich zu konzentrieren, ohne etwas zu tun, d.h. ohne Anstrengung.

Durch die Anwendung der Zwei-Punkt-Methode kommt es in Sekundenschnelle zu einem „download“ hilfreicher Informationen und damit zu einer Bewusstseinstransformation, weshalb die Methode von Andrew Blake, einem Schüler Bartletts, als „Quantum Conciousness Transformation“ QCT, also Bewusstsseins-Transformation, bezeichnet wird.

QCT ist ein höchst effektiver Weg zur Befreiung von Blockaden und dadurch zur Erweiterung unseres Bewusstseins, was in der Folge zu mehr Lebensfreude und Energie führt. Die QCT erfolgt hintereinander auf zwei Ebene: . Zunächst werden vorhandene Blockaden gelöst. Dabei entsteht ein höchst wirksamer Transformationsprozess, der das eigene Potenzial freisetzt und Voraussetzungen zu einem erfüllten Leben schafft. Körperliche und seelische Probleme, hinderliche Glaubenssätze oder Blockaden in der persönlichen Entwicklung sind aus dem Blickwinkel der Quantenphysik lediglich Blockaden im Energiefeld, die aufgelöst werden können, sei es durch einen darin geschulten Energetiker oder auch in Form einer Eigenanwendung. In meinen „Quantenheilungs“-Kursen erlernen Sie mühelos, die Zwei-Punkt-Methode bei sich selbst erfolgreich und zielsicher durchzuführen !

Die Umwandlung der Energieblockaden wird bei der Quantenheilung durch das Zusammenwirken von Intention und Verbindung zur Reinen-Geist-Ebene, zum allumfassenden Matrix-Feld, ausgelöst. Der dabei entstehende Impuls führt zu einem tiefgreifenden Transformationsprozess, der ausgleichend wirkt und den Empfänger wieder in Einklang mit sich selbst und seiner Berufung bringt und im Zuge dessen blockierende Energien gelöst werden.

Über die sehr schnell erlernbare Zwei-Punkt-Methode kann man körperliche, emotionale, seelische und allgemeine Lebensthemen rasch und einfach einer Lösung näherbringen.

Die Transformationswirkung der Zwei-Punkt-Methode und ihre Einsatzmöglichkeiten sind praktisch unbegrenzt. Im Alltag integriert, kann es dadurch zu einem Leben mit mehr Freude, Sinn und Fülle führen.

Die zweite Ebene der Vorgehensweise ist die Integration. Mit der Zwei-Punkt-Methode haben wir ein ideales Werkzeug an der Hand, um gezielt nützliche Informationen, die aus den uns alle innewohnenden und umgebenden Schwingungen und Frequenzen in unser ganzes System zu integrieren und damit entscheidende Veränderungen zum Besseren herbeizuführen.

Quantenheilung und Matrix - Modul 2: MATRIX BASIC

Die grundlegenden Matrix-Techniken bauen auf der Zwei-Punkt-Methode zur Quantenheilung auf bzw. stellen sie eine Erweiterung dar.

Während die Zwei-Punkt-Methode selbst ein reines Arbeiten auf der informellen Ebene darstellt, wird mit den Techniken der Matrix bereits energetisch gearbeitet. Beim energetischen Arbeiten ist es wichtig, vor jedem Behandlungsschritt entsprechend auszutesten, was und wieviel davon gemacht werden darf, um das System des Klienten/der Klientin nicht zu überlasten.

Die Matrix-Techniken nach Richard Bartlett und Manfred Twrznik umfassen das Integrieren von hilfreichen Ressourcen, sei es in Form von Heilfrequenzen (nach Bartlett), der Window-Technik, das Integrieren verlorengegangener Seelenanteile und Fähigkeiten oder nicht inkarnierter Fähigkeiten, das Integrieren und Aktivieren von Ressourcen, Prozessen und Abläufen u.v.a. mehr.

Weiters können mit den Matrix-Techniken Dinge verändert werden, die nicht im Optimalzustand sind, beispielsweise das Körperkristall-System samt all seiner energetischen Verbindungen, schädliche Verhaltensmuster, negative Glaubenssätze oder Glaubensgitternetze.

Manchmal müssen bestimmte Dinge aus der Aura, aus dem Körper aufgelöst und entfernt werden, weil sie dem Klienten/der Klientin auf Dauer schaden, beispielsweise bestehende Blockaden wie Zellerinnerungen, Banne, Flüche, Verwünschungen, Verstrickungen, geleistete Eide und Schwüre.

Die beschriebenen Matrix-Techniken werden alle über kinesiologisches Austesten ermittelt und auch im Einzelfall abgefragt, ob sie angewendet werden dürfen.

Quantenheilung und Matrix - Modul 3: MATRIX ULTRA

Bei den grundlegenden Matrix-Techniken wird im Energiefeld des Menschen energetisch eingegriffen. Eine Steigerung der Matrix-Standardtechniken stellt die sog. „Matrix-Ultra“-Technik dar, bei der darüberhinaus noch in das Steuerungssystem des/der KlientIn energetisch eingegriffen wird und Dinge umprogrammiert werden – wenn es das Höhere Selbst des/der KlientIn zulässt – was vorher kinesiologisch ausgetestet werden muss !

Die „Matrix-Ultra“-Technik ist eine sehr starke, für KlientIn und AnwenderIn herausfordernde und gelegentlich auch kraftraubende Technik, die eher selten zur Anwendung kommt und es ermöglicht, schon länger festsitzende Blockaden und Themen, die mit den Standardmethoden noch nicht erfolgreich aufgelöst werden konnten, zu lösen. Während die meisten anderen Methoden im Liegen durchgeführt werden können, muss der/die KlientIn bei Matrix-Ultra während der Behandlung stehen.

TIPP: Die Zwei-Punkt-Methode und viele ihrer Anwendungsmöglichkeiten können Sie auch mühelos in einem zweitägigen Einsteiger-Seminar „QUANTENHEILUNG QHC Basic“ selbst erlernen. Die einzelnen Techniken werden von mir vorgezeigt, dann wird paarweise geübt und allfällige Fragen erörtert. Die Techniken der Quantenheilung sind ausgezeichnet geeignet zur Selbstanwendung oder zur Bearbeitung von Themen aller Art aus dem Kreise der eigenen Familie oder bei Bekannten. Ein ausführliches Skriptum erläutert alle Techniken der Quantenheilung zum Nachlesen und Üben. Probieren Sie´s einfach aus – lassen Sie sich überraschen und staunen Sie über die verblüffenden Wirkungen dieser Methode der „Informationsmedizin des 21. Jahrhunderts“, wie sie oft bezeichnet wird !

Informationen – gleich welcher Art, egal welchen Ursprungs – lösen bewusst, unbewusst oder gar nicht wahrnehmbare Folgereaktionen im Organismus aus. Gemäß dem Sinnspruch: “Information bestimmt den Zustand der Materie“.

zum Anmeldeformular